Festsitzende Zahnspange

Für festsitzende Zahnspangen werden kleine Knöpfchen, die sogenannten Brackets, an den vorgegebenen Stellen auf die Zähne geklebt. Diese Brackets sind mit einem kleinen Schlitz versehen, in den ein Draht eingelegt wird, der um den gesamten Zahnbogen verläuft. Dieser Korrekturdraht wird an Metallbändern an den Backenzähnen fixiert und regelmäßig gespannt, um die Zähne in die gewünschte Position zu bringen. Der Einsatz von Gummibändern, die Brackets aus Ober- und Unterkiefer miteinander verbinden, erhöht die Wirkungsweise erheblich.

Da festsitzende Zahnspangen 24 Stunden pro Tag ihre Wirkung entfalten können, führen sie schnelle und effiziente Zahnbewegungen durch. Um das erreichte Behandlungsergebnis langfristig zu sichern, erhalten unsere Patienten eine sogenannte Retentionsspange. Diese gewährleistet, dass die Zähne nicht in ihre ursprüngliche Position zurückkehren.

Zudem steht unseren Patienten eine große Auswahl unterschiedlicher Materialien und Farben zur Verfügung. Während Metallbrackets und Korrekturdraht auffällig sichtbar sind, sorgt der Einsatz von Keramikmaterialien im angepassten Farbton für eine wesentlich dezentere Optik. Gerne beraten wir unsere Patienten ausführlich zu den vielfältigen Möglichkeiten im Zusammenhang mit der Anfertigung festsitzender Zahnspangen.